English VersionFrench VersionDeutsch VersionTurkish Version

 
Benutzer 
Kennwort 
forgot your password?
   

RAHMENVERTRAG ÜBER ZUSAMMENARBEIT UND QUALITÄTSSTANDARDS 

Dieser Vertrag betrifft diejenigen Werks- oder Dienstleistungen, welche vom Auftragnehmer für die Vereinsmitglieder erbracht werden, in seiner Werkstatt oder auf deren Booten.

DAS BOOT

Das Boot eines Vereinsmitgliedes wird verstanden als ein Heim, wie etwa ein Haus oder eine Wohnung. Die Arbeiter, welche für den Auftragnehmer arbeiten, müssen dies respektieren, zum Beispiel, 

indem sie ihre Schuhe ausziehen oder einen Überzug zu tragen, damit das Deck oder der Innenraum des Bootes nicht verschmutzt wird,

indem sie die umliegenden Flächen ihres Arbeitsplatzes abdecken, um Schäden am Boot zu vermeiden,

indem sie am Ende ihrer Arbeit ihren Arbeitsplatz säubern und weggeräumte oder abgebaute Teile wieder an ihren vorherigen Platz stellen und befestigen,

indem sie mit ihren eigenen Werkzeugen arbeiten, und nicht etwa mit den Werkzeugen des Bootes.

DER FACHMANN

Der Verein schließt diesen Rahmenvertrag mit der Firma bzw. dem Handwerker einerseits wegen seiner bekannten Fachkompetenz in

.............................................................................................
und andererseits, weil dem Verein bekannt ist, daß seine Werkstatt die erforderliche Ausrüstung aufweist. Der Auftragnehmer verpflichtet sich, eine solche Ausrüstung zu besitzen und in guter Betriebsbereitschaft zu halten. Der Auftragnehmer erlaubt dem Verein, dies zu kontrollieren.

DIE QUALITÄTSGARANTIE

Der Auftragnehmer verpflichtet sich, für die Qualität seiner Arbeit zu garantieren, welche für ein Mitglied ausgeführt und berechnet wird. Im Fall der Nichterfüllung oder mangelhafter Leistung verpflichtet sich der Auftragnehmer zu kostenloser Nachbesserung. 

Falls die Funktionsfähigkeit des betreffenden Teils durch die Auftragsarbeit nur bedingt hergestellt werden konnte, verpflichtet sich der Auftragnehmer zu einer schriftlichen Empfehlung nach Beendigung seiner Arbeit über weitere notwendige Reparatur- oder Wartungsmaßnahmen zum Erreichen der vollen Funktionstüchtigkeit. Diese Garantie kann von einem Vereinsmitglied dann nicht in an Anspruch genommen werden, falls dieses eine solche vorgenannte Empfehlung nicht beachtet hat.

EINHALTEN VON TERMINEN

Der Auftragnehmer verpflichtet sich dazu, die vereinbarten Termine zu respektieren. Bei wichtigen und gerechtfertigten Problemen oder bei höherer Gewalt verpflichtet sich der Auftragnehmer, das Vereinsmitglied wenigstens 48 Stunden vor Ablauf der Frist zu informieren und einen neuen Endtermin zu nennen.

Bei Verabredungen vor Ort verpflichteten sich der Auftragnehmer wie das Vereinsmitglied dazu, die abgemachten Termine einzuhalten und zur Stelle zu sein. Bei Verhinderung haben der Auftragnehmer wie auch der Auftraggeber jeweils die Gegenseite frühzeitig darüber zu informieren um weiteren Zeitverlust und unnötige Anfahrten zu vermeiden.

Bei schweren Versäumnissen kann jede Seite eine Entschädigung verlangen, über die der Verein fallweise entscheiden wird.

PREIS- UND RECHNUNGSSTELLUNG

Der Auftragnehmer verpflichtet sich dazu, für seine Leistungen eine Rechnung zu Marktpreisen zu erstellen. Diesem Vertrag wird eine Preisliste des Auftragnehmers beigefügt, welche ebenso Bestandteil der vorliegenden Vereinbarung wird und in welcher für den Zeitraum vom 1 April 2005 bis zum 31 März 2006 der Preis der Arbeitsstunde, das Kilometergeld innerhalb 15 km Entfernung von Marmaris und die Festpreise für gängige Arbeiten ausgewiesen werden. Diese Preisliste wird den Vereinsmitgliedern bekannt gegeben und von diesen anerkannt.  
 
Der Auftragnehmer verpflichtet sich dazu, für Material und Teile ebenfalls marktgerechte Preise zu berechnen.

LEISTUNGEN DES VEREINS

Der Verein verpflichtet sich:

 

den Auftragnehmer als Partner des Vereins für die Dauer des vorliegenden Vertrags zu behandeln.

den Auftragnehmer gegenüber den Vereinsmitgliedern bekannt zu machen. Für jeden Auftrag eines Vereinsmitglieds wird dem Auftragnehmer eine Auftragsnummer erteilt, um über diese Buch zu führen.

den Auftragnehmer gegenüber seinen Mitbewerbern herauszustellen, insbesondere indem er in das Verzeichnis der assozierten Auftragnehmer des Vereins auf dessen Internetseite NOKTA-YACHTING.COM aufgenommen und während der Vertragsdauer eine eigene Standard-Internetseite zur Selbstdarstellung erhält. Die Erstellung dieser Internetseite wird dem Auftragnehmer berechnet.

zwischen dem Auftragnehmer und dem betreffenden Vereinsmitglied bei Meinungsverschiedenheiten kostenlos zu vermitteln und nach einer für beide Seiten tragbaren Lösung zu suchen.

dem Auftragnehmer zu helfen, bei Bedarf im Rahmen der gegebenen Möglichkeiten nach technischen Informationen zu suchen oder auch mit ausländischen Herstellern in Kontakt zu treten, falls die erforderlichen Informationen nicht über den Fachhandel in der Türkei verfügbar sind.

GEBÜHREN DES VEREINS

Es versteht sich ganz klar, daß der Verein keine Kommission für Aufträge seiner Vereinsmitglieder verlangt. Die Berechnung eines solchen Auftrags erfolgt direkt vom Auftragnehmer an das Vereinsmitglied und die Bezahlung erfolgt direkt vom Vereinsmitglied an den Auftragnehmer.  
 
Der Verein erhebt vom assozierten Auftragnehmer einen pauschalen Jahresbeitrag in Höhe von 250 Euros excl. MWSt. für den Zeitraum zwischen dem 1. April 2005 und dem 31. März 2006. 
 
Dieser Beitrag kann entweder in Euro oder in YTL umgerechnet zum Tageskurs fällig am Tag der Unterschrift bezahlt werden. Der Verein wird dem Auftragnehmer eine Rechnung über diesen Beitrag erstellen.

SCHLICHTUNG

Bei Meinungsverschiedenheiten zwischen dem Autragnehmer und einem Vereinsmitglied, bezüglich einer Leistung die vom Auftragnehmer oder unter dessen Leitung erstellt wurde, verpflichtet sich der Auftragnehmer vor weiteren Schritten zuerst den Verein um Schlichtung zu ersuchen.

VERTRAGSDAUER

Dieser Vertrag dauert vom 1. April 2005 oder dem Datum der Unterzeichnung bis zum 31. März 2006.

KÜNDIGUNG

Bei Nichteinhaltung der vorstehenden Vereinbarungen kann dieser Vertrag durch den Verein schriftlich gekündigt werden, ohne daß der Auftragnehmer irgendeinen Ausgleich fordern kann.

GERICHTSSTAND

Gerichtsstand ist ausschließlich Marmaris.